Montag, 13. Februar 2012

Satanismus als Freiheitsbestrebung des Menschen

Satanismus als Freiheitsbestrebung des Menschen

Der Begriff Satanismus

Das der Begriff Satanismus nicht als Beschreibung eines Menschen genügt wird wohl am ehesten klar wenn man die unterschiedlichen Aussagen liest, was den nun Satanismus ist. Jeder hat eine andere Auslegung diese Begriffs. Für den einen ist Satanismus positiv für den andern negativ. Wieder andere sehen es als Aggressiv oder als Schutz des Selbst.

Satanismus ist individuell

Satanismus ist etwas individuelles, manche meinen sogar es sei Individual-Anarchismus. Eine Erläuterung des Begriffs kann niemals von einer Allgemeinheit ausgehen, sondern nur vom Einzelnen.

Und darin liegt auch die stärke im Satanismus. Denn genauso wie Luzifer gegen den gesamten Himmel zur Rechenschaft ihrer Fehler zog. Genauso kann jeder einzelne Mensch die Herrschenden zur Rechenschaft ziehen. Luzifer hatte nie jemanden gefragt ob es den richtig ist was er da tut. Nicht so wie alle anderen Engel, die ja immer aus Furcht vor Gott, gar willenlos agieren.

Es heißt ja das Engel keinen freien Willen haben, ganz im Gegensatz zum Menschen. Aber liegt die Wahrheit nicht eher darin das die Engel ihren freien Willen nur nicht ausleben dürfen? Schließlich scheinen die zur Erde, in die Hölle, gestoßenen Engel ja einen freien Willen zu besitzen und dank der Entfernung zu Gott können sie ihn in Anspruch nehmen.

Dämon mit nackten Frauen

Dämonen

Die Dämonen scheinen ja nicht destruktiv zu sein. In den alten Grimoires erscheinen sie eher als schlaue und ehrenvolle Herrschaften, die dem Zauberer helfen ihren Willen zu verfolgen.

Ganz anders dazu Gott, der doch allzu viele Regeln und Schicksalsentscheidungen aufstellt die keinen Sinn machen. Die den Menschen Angst machen und zum Tode führen. Die Christenheit entschuldigt ihn immer mit den Worten „Die Wege des Herrn sind unergründlich“. Aber dabei fordert dieser Gott es doch heraus das man gegen ihn Rebelliert. Vielleicht ist es ja auch sein Wille das man gegen ihn Kämpft.

Satanismus Bilder 666 Kreuz

Die höchste Gottesverehrung ist die Blasphemie

Crowley sagte einst: „Die höchste Gottesverehrung ist die Blasphemie“. Denn ein Gott, als Vaterfigur des Menschen, will doch das seine Kinder auf eigenen Beinen steht und das kann nur geschehen wenn das Kind lernt selbstständig zu werden. Sich alleine zurechtfindet und nicht mehr auf die Hilfe des Vaters angewiesen ist.

Genauso wie Luzifer und die gefallenen Engel versuchen auch die Satanisten einen Weg aus der Herrschaft des Vaters in die selbst gestaltete Welt zu setzen. Frei zu leben, mit dem eigenen Willen als Herrscher und sich los zu sagen von den Fesseln dieser Welt. Denn Regeln und den Verboten von Staat und Kirche.

Natürlich braucht jedes in einer Gesellschaft lebende Tier Regeln, aber wozu den solche Regeln die sich die Gläubigen Menschen aufbürden?

Keine Freude am Sex! Warum hat dann Gott es so schön gestaltet?

Armut! Warum sind die Bischöfe und Kardinäle so dick und zudem mit so viel Gold geschmückt?

Nächsten Liebe! Man kann diesem Gebot nicht folgen sonst wird man ausgebeutet wie heute von den Kirchen.

Usw. usw.

Gesicht vom Teufel

Fanal der Menschheit

Das Fanal der Menschheit ist doch wenn den Menschen nicht mehr nach ihrem eigenen Willen handeln, sondern sich blindlings leiten lassen. Besonders wir hier in Deutschland wissen was das heißt, denn einst Folgte das Volk den Nationalsozialisten die alles ausrotteten was gegen sie war. Oder wie der Kommunismus unter Lenin und Stalin die eigenen Intelligenz erschoss. Unzählige Mordkommandos durchzogen die Erden am Anfang bist zur Mitte diese Jahrhunderts. Gestärkt wurden die Nationalsozialisten und die Kommunisten, sowie viele anderes Parteien, von ihren Anhängern die nicht frei dachten, geschweige den denken durften.

Diejenigen die noch frei denken konnten fanden sich früher oder später vor einer Grube und bekamen eine Kugel in den Hinterkopf.

Und aus den Fehlern der Religionen und Parteien hat so mancher Satanist gelernt, aber ach so viele nicht (Stichwort: NSBM).

Der Satanist heute kämpft für seine Freiheit und prangert die Fehler der Gesellschaft an.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen